Über & About

1.) Was bedeutet „Human Quest“? (auch in unserer Definition)
2.) Was machen wir?
3.) Weshalb engagieren wir uns?
4.) Wer sind wir?
5.) Wie kann man bei uns mitmachen?
6.) Copyrights, Impressum, etc.

==================================================


1.) Was bedeutet „Human Quest“? (auch in unserer Definition)
„Human Quest“ bedeutet „Streben der Menschheit“
Dieses „Streben“ war zuletzt nur mehr auf ein „Wettrennen“, um die Anhäufung der größten Menge an Gütern und Geld, reduziert.
Dabei würde doch kaum jemand abstreiten, dass es viel wichtiger ist, „Glück“, „Zufriedenheit“, „Harmonie“ oder Dinge wie „Freiheit“, „Respekt“, „Anerkennung“ und zB. „Freude“ zu finden?
Selbst der „neue Rolls Royce vor der Haustüre“, macht nur maximal so lange Freude, bis das nächste Modell vorgestellt wird.
Nach unserem Blickwinkel, braucht es gar keine „neue Definition“ dessen, wonach der Mensch streben sollte, sondern lediglich eines (Rück-)Besinnens auf diese essentiellen Werte unseres Daseins.
Der erste Schritt auf diesem Weg ist das Erkennen derselben…..
In Anlehnung an ein altes Sprichwort: (Selbst-) Erkenntnis ist der erste Schritt zur (Ver-)Besserung“

2.) Was machen wir?
Wir haben nach Ideen und Konzepten gesucht, wie man „die Massen“ erreichen und dazu motivieren kann, (a.) den „dringenden Handlungsbedarf“ zu erkennen und
(b.) jeweils ihr Bestes dazu beizutragen, diesen Handlungsbedarf auch in ihrem Alltag umzusetzen.
Diese Frage (wie man „die Massen erreichen“ kann) meinen wir in dem Zugang über „TV-Shows“ gefunden zu haben.
Detailliertere Antworten dazu, finden sich unter dem Link „Weshalb TV?“ auf dieser Webseite.

3.) Weshalb engagieren wir uns?
Als Menschen sind wir in erster Linie „Rudel-Tiere“.
Würde man alles Übel in der Menschheitsgeschichte auf den „kleinsten gemeinsamen Nenner“ reduzieren, so wäre das Ergebnis vermutlich: „Einzelne, ebenso rücksichtslose wie größenwahnsinnige, Egoisten……“
Alleine werden nur die Wenigsten (über)leben können.
In Anbetracht der ökologischen Zustände ist es darüber hinaus „spät genug“, (und hoffentlich nicht zu spät!) um erst jetzt für einen (weiterhin) lebenswerten Planeten zu kämpfen.
Umweltschutz muss von Allen getragen werden, darauf zu warten, dass Politiker oder die Mehrheit der Konzern-Chefs und Aktionäre ein ökologisches, oder auch nur soziales, Gewissen entwickeln, wird in den aller meisten Fällen vergeudete Zeit sein.
Naturschutz alleine wird nicht genug sein!
Wir brauchen eine, parallel dazu erfolgende, „soziale Erneuerung“ unserer Gesellschaft, Gesellschaftsformen und ihrer Mechanismen.
Wir brauchen weniger Konflikt – und mehr Zusammenhalt.
Was der Einzelne kaum schaffen kann, geht einer Gemeinschaft leicht von der Hand.
Wir wollen den Menschen in den Mittelpunkt stellen. Den Menschen der gemeinsam mit der Natur agiert – und nicht gegen sie.
Menschen mit all ihren Stärken, Talenten und Träumen.
Stellen Sie sich vor, welche „Signalwirkung!“ es haben würde, wenn es just einer Handvoll „Ausgestossener & an den Rand Gedrängter“ gelänge, Zeichen zu setzen und als Vorbild voranzuschreiten?!
Deshalb wollen wir unsere TV-Projekte, gemeinsam mit Jungen, Arbeitslosen, körperlich oder finanziell massiv eingeschränkten Menschen in die „Wohnzimmer der Welt“ bringen.
Und wir laden die oft geschmähten „Banker“, „Industrie-Kapitäne“, „Top-Manager“, und die s.g. „Reichen“ ein, uns als „Partner“ auf diesem Weg zu begleiten und zu unterstützen.
Als unsere Freunde, unsere Mitmenschen, die wir – mit unserer „Masse“ – genau so bereit sind zu schützen, wie sie uns, durch ihre Bildung, Erfahrung und finanziellen Mittel, unterstützen können.
Gleichzeitig mit dem völlig absurden und unsinnigen Gedanken aufzuräumen, dass es genügen würde irgendwem „den Krieg zu erklären“ und diesen „einfach das wegzunehmen“ was wir wollen.
Für die Zukunft der gesamten Menschheit, kann es nur einen gültigen Gedanken geben:
„GEMEINSAM FÜREINANDER UND MIT DER NATUR.“

4.) Wer sind wir?
Es gibt eine „alte Weisheit“ welche den „Charity Bewegungen“ entsprungen ist: „Tue Gutes – und rede(!) darüber!“
Das halten wir für falsch.
Das benötigte Scheinwerferlicht kann niemals „für die Sache“ und „für die handelnden Personen“ ausreichen.
Vor die Wahl gestellt, muss der „Sache“ doch absoluter Vorrang eingeräumt werden?
Sobald Personen, oder gar Persönlichkeiten, im Spiel sind, wird viel zu viel der erforderlichen Energie, für Diskussionen, Sympathien (oder Antipathien), oder Sonstiges, völlig Irrelevantes, abgesaugt.
Uns geht es „um die Sache“.
Daran soll noch nicht einmal im Ansatz Zweifel aufkommen.
Daher beschränken wir uns bei der Beantwortung dieser Frage auf:
„Human Quest wurde als Initiative von Lisa, Peter und Leo konzipiert…. bei ihren ersten Schritten großartig unterstützt von Helga, Simon und Rüdiger…. und wir freuen uns unglaublich darauf, wenn Du zu uns stoßen wirst!“

5.) Wie kann man bei uns mitmachen?
Ganz einfach!
Sieh Dir unsere Projekte & Konzepte an, lies Dir unsere (ja, leider teilweise langen!) Texte durch und überlege Dir einfach was Du beisteuern kannst und willst!
Es gibt Niemanden der „Nichts“ kann.
Es gibt Nichts, das uns auf diesem Weg keine Hilfe sein kann.
Es liegt nur an Dir ob, wieviel und ab wann Du etwas beitragen und aktiv dabei sein möchtest.
…und wann immer der Zeitpunkt sich für Dich „richtig“ anfühlt, kontaktiere uns einfach und erzähle uns was Du anbieten möchtest und kannst.
(Nur so zB.: „Helga“ hat uns einfach beim Korrekturlesen und Gestalten der Texte auf dieser Webseite geholfen, „Simon“ hat mitgeholfen die Konzepte besser zu strukturieren und „Rüdiger“ hat in eines unserer zentralen Konzepte eine ganz neue, faszinierende Perspektive hineingebracht! Du siehst also, ALLES und JEDER kann helfen, wenn er nur will!)

6.) Copyrights, Impressum etc.
6.1.: Copyrights
„Human Quest“ ist quasi „Open Source“.
Wir wollen mit unseren Gedanken und Konzepten zu einer besseren Welt von morgen, zu einer freien und friedlichen Gesellschaft und zu einem harmonischen, respektvollen Umgang mit der Natur beitragen.
Unter diesem Blickwinkel auch nur irgendwelche „Ansprüche auf Urheberschaft“ oder „Copyrights“ erheben zu wollen, würde die Ernshaftigkeit unses Anliegens Lügen strafen!
Wenn Du also denkst, das eine oder andere hier gefunden zu haben, das Du besser, &/oder schneller, effizienter etc., als wir, umsetzen kannst: Tue es einfach!
Du brauchst uns nicht „um Erlaubnis“ zu fragen, aber natürlich würden wir uns freuen von Deinen Plänen zu erfahren und unterstützen Dich auch gerne nach Kräften!
Denn wenn Du Erfolg hast, dann hast Du ja erreicht, was wir erreichen möchten!

6.2.:  Impressum
Im Augenblick ist „Human Quest“ nichts weiter als ein „Projekt“, eine „Initiative“, eine „Idee“.
Ideen kann man nicht in „Rechtsformen“ pressen!
Sobald das Team ein wenig gewachsen ist und wir beginnen können unsere Ideen umzusetzen, werden wir auch das passende „Normierende Grundgerüst“ wählen.
Noch ist nicht einmal klar, in welchem Land wir uns „konstituieren“ werden!
Aber sobald das geschehen ist, werden wir die entsprechenden Informationen auch an dieser Stelle nachreichen.
Wer uns bis dahin kontaktieren möchte, kann uns über den Menü-Punkt: Kontakt erreichen.